Mord im Dunkeln — ein Detektivspiel für Kindergeburtstage

Geburtstagsspiele für 7 – 8 Jährige

Mord im Dunkeln ist ein tolles Partyspiel, bei dem das Gedächtnis gefordert wird. Du kannst mehrere Runden oder andere Varianten spielen, ohne dass Spaß und Spannung zu kurz kommen. Es eignet sich für mehrere Spieler.

Merkspiele für Kinder „Mord in der Disco“

Spielregeln

Zu Beginn musst Du mehrere Zettel beschriften. Wichtig ist, dass auf einem Zettel das Wort Detektiv und auf einem anderen Mörder steht. Auf allen anderen steht Tänzer.

  1. Zu Beginn zieht jedes Kind einen Zettel auf dem steht, welche Rolle es spielen wird.
  2. Anschließend wird ein Zeichen vereinbart, wie jemand «umgebracht» wird, beispielsweise durch Anstupsen.
  3. Während der Detektiv aus dem Raum geht, wird dieser abgedunkelt und Musik wird gespielt. Nun müssen alle tanzen. Währenddessen sucht der Mörder ein Opfer aus und «tötet» es.
  4. Die Musik wird ausgeschalten und der Detektiv in den Raum geholt. Er muss jetzt herausfinden, wer der Mörder ist. Dazu befragt er alle anwesenden Personen was sie getan haben.
  5. Nachdem er alle befragt hat, stellt er jedem die gleiche Frage erneut.
  6. Wichtig ist, dass alle Spieler genau das Gleiche sagen wie bei der ersten Runde. Nur der Mörder verändert seine Aussage leicht oder vollständig.
  7. Der Detektiv muss sich alle Aussagen merken und erkennt durch die Abweichung, wer der Mörder sein muss.

Varianten

Mord im Dunkeln wird auch Mord in der Disco genannt, da die Spieler tanzen. Den Raum kannst Du zusätzlich dekorieren, dass er einer Disco ähnlich ist.

  • Eine Variante ist es den Detektiv wegzulassen. Nach dem Mord befragen sich die Spieler gegenseitig, um den Mörder zu finden.
  • Statt eines anderen Alibis, kann sich der Mörder während des Tanzens anders verkleiden und wird durch diese Abweichung gefunden.

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!?

Hat dir der Beitrag gefallen?
Ich freu mich über deinen Kommentar!